Logo Modellbahnelektronik auf hohem Niveau

Menu Befehle

DCX76 mit 4 verstärkten Funktionen

0,8A  Micro Lokdecoder,  4 verstärkte Funktionen  (10,8 x 7,1 x 1,3 mm) LxBxH

Der Lokdecoder DCX76 eignet sich für alle Gleichstrom- und Wechselstrommotoren in Z-Spur bis H0 Lokomotiven. Die maximale Gesamtbelastung darf 0,8A nicht übersteigen.

Der Winzling wirkt in der Hand viel kleiner als man von den Abmessungen sich vorstellen kann.

Der DCX76 bietet hochfrequente 16kHz oder 32kHz Motoransteuerung für Faulhabermotoren. Alternativ stehen auch stufenlos einstellbare 30-150 Hz für traditionelle Motoren zur Verfügung.

Der DCX76 bietet wahlweise mit 14, 28 oder 128 Fahrstufen, Lastausgleichsregelung, voller Adressraum von 1 bis 10240 und die Möglichkeit am Hauptgleis ‘on-the-fly’ zu programmieren.

  • Voll NMRA-kompatibel (DCC-Datenformat)
  • DCC Datenformat
  • Voller “function mapping“ nach NMRA-Anordnung
  • Funktionsausgängen getrennt dimmbar
  • Dimmfrequenz 1,2 kHz
  • Aut. Entkuppeln, Zeitsteuerung für digitale Kupplung,
  • Amerikanische Licht-Effekte wie Blinken, Abblenden, Blinken im Gegentakt, Single Pulse Strobe, Double Strobe, Flashing Headlight, Ditch-Light links, Ditch-Light rechts Rotary beacon, Gyralite, Mars Light, Soft-Start (langsames Aufglimmen der Funktionen)
  • Voller Adressraum 1-10240
  • Rangierfunktion, Vitrinen Modus, eine Taste-Rangierfunktion, verminderte rückwärts Geschw......
  • Auswertung der Kettenimpulse über F1 oder F4
  • Freie Geschwindigkeitskennlinie CV67-CV94
  • Optimierbarer Lastausgleich (P und I Regler)
  • Hochfrequente Motoransteuerung 16kHz oder 32kHz
  • Niederfrequente Motoransteuerung von 30 bis150 Hz wählbar
  • Wahlweise 14, 28 oder 128 Fahrstufen
  • 0,8 Ampere Motorstrom
  • digitaler oder analoger Betrieb
  • ‘on the fly’ Programmieren
  • Hardreset zum Rücksetzen der CV-Werte auf werkseitige Einstellung
  • User CV’s zum abspeichern persönlichen Daten
  • Getrennt einstellbare Bremszeit mit HLU (auch Zwischenstufen)
  • Signalabhängige Zugbeeinflussung (HLU Zimo, ausschaltbar)
  • Zugnummernerkennung (Zimo, ausschaltbar)
  • Bremsen mit asymmetrischem Signal (Diodenverhältnis 1:4)
  • Vollprogrammierbar mit Lokmäuse (auch Werte und CVs bis 255)
  • Zuverlässiger Überlastschutz (Motor und Zusatzausgängen sind gegen Überstrom geschützt)
  • 2 CVs Gruppen frei wählbar (für eigene bzw. fremde Anwendungen)

Der DCX76 ist voll NMRA kompatibel und somit bei allen Systemen, die das NMRA-DCC Datenformat verwenden, einsetzbar (z.B. Digitrax, Lenz, LGB, Uhlenbrock, Zimo, Roco ‘digital is cool’, u.a. )  

Bauformen

DCX76 Als gemeinsamer Pluspol (bei anderen Decodern blau)  wird eine Schienenseite empfohlen Ausführung mit 6 Anschlußdrähten
DCX76/S  Als Gemeinsamer Pluspol wird die rechte Schienenseite (rot) werksseitig verwendet mit 8 poliger NEM 652 Schnittstelle
DCX76/N  mit 6 poliger NEM 651 Schnittstelle direkt am Decoder
DCX76/F mit 6 poliger NEM 651 Schnittstelle an ca. 8cm Kabel

 

 

Technische Daten

Alle Ausgänge des Empfängers werden von einem internen Brückengleichrichter versorgt, der einen maximalen Gesamtstrom von 0,8A ermöglicht. Motor- und Funktionsausgängen dürfen somit den  Summenstrom des zulässigen Gleichrichtergesamtstroms nicht übersteigen.

Schienenspannung 8 - 18 V
Maximaler Motorstrom - Spitze (3 s) 1,6 A
Maximaler Motorstrom - Dauer 0,8 A
Maximaler Strom der Funktionsausgängen 250m A
Maximaler Summenstrom des Decoders - Dauer 0,8 A
Abmessungen (L x B x H)                                                       10,8 x 7,1 x 1,3 mm
Betriebstemperatur - 20 bis + 80 C


Der DCX76 ist nur 10,8x7,1x1,3 mm groß und kann daher auch in viele Z- und N-Loks ohne aufwendige Fräsarbeit eingebaut werden. Die Anschlussdrähte sind hochflexibel farbgekennzeichnete Litzenleitungen.

In begrenzter Stückzahl sofort lieferbar !

 
 
  

Besonderheiten

Der DCX76 unterstützt das komplette signalabhängige Zugbeeinflussung- und das Zugnummernerkennungsverfahren der Fa. Zimo (ohne das unbeabsichtigte “ heraus Schleichen “ aus dem Halteabschnitt).

Der DCX76 war und ist  der flachste Lokdecoder weltweit ohne Wenn und Aber ! 10,8x7,1x1,3mm (LxBxH)

Der eingesetzte 10 Bit-Prozessor besitzt einen Flash Memory, somit ist ein Software Update bei Funktionsverbesserung oder nachträglich erkannten Fehlern jederzeit kostengünstig ohne Prozessortausch möglich.
Der Datenpuffer hält die zuletzt eingestellte Information für min. 30 (dreißig) Sekunden lang ohne Strom aufrecht. Der DCX76 garantiert somit bei verschmutzten Schienen einen sicheren Betrieb ohne wenn und aber. Nie wieder urplötzlich auf der Strecke stecken bleiben und wieder von Fahrstufen 0 an  beschleunigen.

Kindersicherung: sperrbar sodass man nicht aus Versehen löschen oder umprogrammieren kann.

 

Willkommen am neuen Tran WEB

LogoAnfang November 2010 haben wir begonnen diese WEB Seite zu überholen. Es werden neue Produkte als auch unterstützende Dokumente zu den bisher vorhandenen Informationen hinzukommen.

Die nächsten Wochen werden laufend Ergänzungen des WEB Angebots bringen.
 
 


Letzte Änderung dieser Datei: [an error occurred while processing this directive]